Aktuell:
» Home
» Einsätze
» Sülze
» Impressum
» Dienstplan
» Photovoltaik
Feuerwehr:
» Feuerwehr
» Jugendfeuerwehr
» Ortskommando
» Notfall
Veranstaltungen:
» 75. Jubiläum
» Chronik
» Weihnachtsmarkt
» Benefizkonzert
Feuerwehr » Jugendfeuerwehr Sülze

Jugendfeuerwehr
 
Die Jugendfeuerwehr wurde im Jahr 1970 gegründet. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr sollen auf die Aufgaben der aktiven Feuerwehrleute vorbereitet werden. Diese Gruppe ist Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr und untersteht somit auch der fachlichen Aufsicht der Verantwortlichen für die Freiwilligen Feuerwehren. In den Dienststunden werden nicht nur feuerwehr-technische Grundlagen vermittelt, sondern auch der Naturschutz und verschiedene Spiel- und Sportarten werden den Jugendlichen näher gebracht. Ab einem Alter von 16 Jahren können die Mitglieder in den aktiven Dienst der jeweiligen Ortsfeuerwehr übertreten.
 
Mitglieder einer Jugendfeuerwehr können einmal im Jahr die sogenannte Leistungsspange erwerben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Jugendlichen seit mindestes einem Jahr den Unterricht in einer Jugendfeuerwehr wahrnehmen. Um die Leistungsspange zu erwerben steht den Jugendlichen ein Mix aus fünf Aufgaben bevor. Beim Auslegen einer Schlauchleitung auf Zeit, dem Kugelstoßen, einem Staffellauf von 1500m, einer Einsatzübung sowie der Lösung von Fragen soll das Wissen und Können überprüft werden. Nach erfolgreicher Erfüllung dieser Aufgaben erhält jeder Bewerber die Leistungsspange für seine Uniformjacke.
 
Als beliebte Spiel- und Sportarten hat sich in den Jugendfeuerwehren das Fußballtennis durchgesetzt. Dieses Spiel ist eine Mischung aus Fußball, Tennis und Volleyball. Regelmäßig werden hier Turniere unter den Wehren durchgeführt.
 
 
Veranstaltungen im Bereich der Jugend:
- Austausch in die Partnerstadt Srem
- Kreisjugendzeltlager
- Kreis- und Bezirkswettkämpfe
- Sport und Spiel: Fußballtennis
- Umweltschutz: Müllsammeln in den Wäldern
- Umweltschutz: Pflanzen einer Hecke
- Leistungsspangenabnahme

Wetter:

Aktivitäten:
 
Heutiges Datum:
© 2009/10 Feuerwehr Sülze